De verlengde consolidatie van Bitcoin kan leiden tot volatiliteit.

De prijsbeweging van Bitcoin is de afgelopen weken niet verbazingwekkend geweest, met ’s werelds grootste cryptocentrische valuta’s die tussen de $9,5k en $9,7k op de grafieken schommelen. In de perstijd werd Bitcoin geprijsd op $9.656, met een 24-uurs handelsvolume van $19.9.9 miljard.

Met de koersactie zo beperkt, kan Bitcoin’s gerealiseerde volatiliteit [RV] binnenkort een beweging maken onder haar Implied Volatility [IV].

Idealiter is de impliciete volatiliteit hoger dan de gerealiseerde volatiliteit om de verkoper te compenseren voor de betrokken risico’s. In dit geval was de gerealiseerde volatiliteit echter omhoog geschoten met de impliciete volatiliteit als gevolg van de enorme verkopen in de maand maart. Kort daarna begon de impliciete volatiliteit een lagere trend te vertonen, aangezien handelaren niet verwachtten dat de prijs van de digitale activa in de nabije toekomst hoger zou schommelen. De gerealiseerde volatiliteit daarentegen werd min of meer plateauvormig.

Echter, op 11 juni, toen de Bitcoin-markt binnen enkele uren met 8.74% kelderde, crashte de prijs van de grootste crypto van $9.9k naar $9k. Dit resulteerde in de gerealiseerde volatiliteit van de Bitcoin-dip van 6,7% naar 4,5%, en sindsdien is de prijs steeds lager geworden. In de perstijd was de impliciete volatiliteit en de gerealiseerde volatiliteit 3.6%, en de gerealiseerde volatiliteit zal naar verwachting verder dalen.

Deze neerwaartse beweging in de grafieken van de gerealiseerde volatiliteit wees op een consolidatie in de markt. Wanneer de RV onder de IV glijdt, zou dit net bevestigd kunnen worden.

Aangezien de IV de impact van de toekomstige beweging van de onderliggende waarde meet, is het een essentiële metriek voor traders. Wanneer de IV hoger blijft dan de RV, compenseert het de gebruikers voor de risico’s in de optiemarkt en kunnen handelaren lang doorgaan om geld te verdienen. Het is mogelijk dat de handelaren niet in staat zijn om winst te maken wanneer de IV lager blijft dan de gemiddelde gerealiseerde volatiliteit. In het huidige geval kan de consolidatie van de Bitcoin-markt echter doorgaan, zoals zichtbaar was in december 2018 en 2019.

In december 2018 daalde de RV tot 3,4%, terwijl de IV op 4,9% bleef. Dit resulteerde in een daling van de prijs van de Bitcoin van $5.6k naar $3.6k binnen enkele dagen, alvorens uiteindelijk te consolideren tussen $4.2k en $3.3k en later op te schieten. Een soortgelijke trend was zichtbaar in december 2019, toen de prijs eerst daalde en vervolgens consolideerde tussen $6,5k en $7k.

WIe BTC-optiecontracten die op 26 juni aflopen, heeft de termijnstructuur verder een stijging van de volatiliteit in de BTC-markt begin juli laten zien.

Deze volatiele markt kan tegen het einde van het jaar aanhouden, volgens de bovenstaande grafiek.

Pentagon prepared plan to deal with Bitcoin user rebellion

In a sense, simply using Bitcoin Revolution is a rebellion against the established order. It is enough to shout at the manipulation of private or government financial institutions. And try to build a new order from citizenship. However, if for the crypto-users this is a symbolic, peaceful and gradual rebellion, for the Pentagon it can be much more. So they’ve prepared a plan to deal with an eventual rebellion by Bitcoin users.

What are the 3 types of Bitcoin users?

Strategic Planning
Of course, this can immediately raise eyebrows, revive fears, and even consider selling our Bitcoins to avoid a confrontation with the state. However, we must start by clarifying that such plans are not indicative of a government onslaught, far from it.

On the contrary, the design of institutional plans such as this is one of the main tasks of any Ministry of Defence, and the Pentagon is no exception. This is because, since the end of the Napoleonic Wars in the 19th century, and especially with the professionalization of the Prussian army. Strategic-operational planning has become the core of modern Armed Forces.

Thus, all countries handle dozens of „conflict hypotheses“. Intellectual exercises in which the country’s strategists pose different war scenarios, and prepare responses accordingly. So that, if the case arises, only the plan prepared in advance should be implemented, saving valuable time that can be used fighting on the battlefield.

Furthermore, this allows for the early identification of institutional weaknesses in the defence apparatus, and offers politicians realistic options in the face of political situations. And in a country as large as the United States, it is normal for the Pentagon to handle dozens of conflict scenarios. Not just against Bitcoin, but against countries, terrorist groups, and potentially insurrectionary domestic groups.

Bitcoin mining industry breaks away from China

The Pentagon’s plan against Bitcoin
This does not mean that we should not take seriously from the crypto world, the Pentagon document published by „The Intercept“ newspaper and then reviewed by Forbes. Known as the 2018 Joint Land, Air and Sea Strategic Special Program (JLASS).

It poses a scenario in which Generation Z, that is, those born between mid-1990s and 2010, rebel against the U.S. financial system. Launching massive cyber-attacks against American stablishment institutions to steal fiat money, which they would then turn into Bitcoin. Calling this potential Bitcoin user rebellion the ZBellion.

This Pentagon plan would have been prepared in the year 2018, but it gained notoriety in the last days due to the message of the U.S. Congressman Matt Gaetz from Florida. Who, through his Twitter account, suggested freezing the funds of American protesters.

Der durchschnittliche XRP-Investor ist um 86% gesunken

Der durchschnittliche XRP-Investor ist um 86% gesunken; warum diese Zahl wachsen wird

XRP befand sich in den letzten Jahren in einer heftigen Baisse, und obwohl viele größere Kryptowährungen den größten Teil ihrer Verluste wieder wettmachen konnten, liegt die umkämpfte Marke bei Bitcoin Evolution immer noch etwa 95% unter ihren Höchstständen.

umkämpfte Marke bei Bitcoin Evolution

Es ist auch wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Daten bezüglich der aggregierten Kostenbasis der Kryptowährung zeigen, dass die große Mehrheit der Investoren bei ihren XRP-Investitionen ebenfalls stark unter Wasser steht.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die technische Stärke abnimmt, wobei einige Analysten große Einbußen prognostizieren.

Ein altgedienter Händler glaubt, dass diese Schwäche besonders deutlich wird, wenn er auf sein BTC-Handelspaar schaut – und bemerkt, dass es bald um weitere 30% oder mehr zurückgehen könnte.

Dieser potenzielle Rückgang wird umkämpfte XRP-Investoren in eine schwierige Lage bringen, da der Wert ihrer Bestände im Laufe dieses jüngsten Abwärtstrends so gut wie verdunstet sein wird.
XRP-Investoren sind aufgrund der massiven Kostenbasis um 86% im Durchschnitt gesunken

Auf dem Höhepunkt der Krypto-Markt-Manie Ende 2017 und in den ersten Wochen des Jahres 2018 konnte sich XRP bis auf 3,80 $ erholen.

Der Anstieg zu diesen Höchstständen war jedoch nur von kurzer Dauer, da er hier auf massiven Widerstand stieß, der ihn zu seinem jahrelangen Abstieg veranlasste, der ihn schließlich im vergangenen März zu Tiefstständen im Bereich unter 0,10 $ führte.

Ein großer Teil des anfänglichen Versprechens des umkämpften Tokens hatte seine Wurzeln in dem spekulativen Nutzen, den Ripple mit seinen grenzüberschreitenden xRapid-Zahlungslösungen erzielen würde.

Die Investoren haben jedoch keine allzu großen Fortschritte an dieser Front gesehen, was zu einer massiven Abwanderung von Geldern aus dem Token geführt hat.

Das Unternehmen hat sogar kürzlich seine Position als drittgrößter digitaler Vermögenswert nach Marktkapitalisierung an den Stable Coin Tether abgegeben.

Dieser Rückgang hat eine Spur von „Tütenhaltern“ hinterlassen, und die Daten zeigen, dass der durchschnittliche Anleger des Kryptos den Token zu einem Preis von 1,38 Dollar gekauft hat.

Ryan Watkins – ein Forscher bei Messari – sprach kürzlich in einem Tweet darüber:

„Während nicht viel Bitcoin in der Nähe des Allzeithochs von Bitcoin gehandelt wurde, kann das Gleiche nicht für XRP gesagt werden. Obwohl XRP nur an 2,1 % seiner Handelstage über $1,00 geschlossen hat, liegt die geschätzte Gesamtkostenbasis von XRP bei $1,38. Dies deutet darauf hin, dass die meisten XRP-Investoren tief in den roten Zahlen sitzen“.

Warum diese Zahl bald wachsen könnte

Peter Brandt, ein altgedienter Händler, erklärte kürzlich, dass er davon ausgeht, dass die Marke in den kommenden Wochen und Monaten noch deutlich schwächer ausfallen wird.

„Es sieht so aus, als ob Ripple Labs das für die Unterstützung des XRPBTC zugewiesene Bündel auf den Stufen .00002060 bis .0002075 gesprengt hat. Wenn die Eislinie nicht zurückgefordert werden kann, suchen Sie nach neuer Unterstützung bei .0000194 auf dem Weg zu .0000145.

Open Interest für Bitcoin-Futures auf OKEx übersteigt 1 Mrd. USD

Nach Angaben von Skew ist das Gesamtvolumen der offenen Positionen (Open Interest, OI) für Bitcoin-Futures am OKEx-Handelsplatz auf über 1 Milliarde US-Dollar gestiegen.

BTC-Futures eröffnen Interesse an OKEs-Sprüngen

Skew hat eine Grafik geteilt, die zeigt, dass OKEx ab dem 2. Juni führend unter den Bitcoin Trader Krypto Börsen in Bezug auf Open Interest für Bitcoin-Futures ist.

Der Anstieg des Open Interest-Volumens zeigt die Tatsache, dass institutionelle Anleger mehr Bitcoin-Derivate akkumulieren.

Derzeit beträgt der OI-Wert hier 1,07 Mrd. USD. Auf dem zweiten Platz kommt BitMEX mit 0,94 Mrd. USD. Binance belegt laut Grafik den vierten Platz mit einem Open Interest-Volumen von 0,36 Mrd. USD.

Ende Mai berichtete U.Today, dass die Deribit-Börse ein Allzeithoch bei OI für Bitcoin-Optionen von insgesamt 100.000 BTC (über 1 Mrd. USD) verzeichnete. In der obigen Tabelle befindet sich Deribit auf Platz 6.

Zu diesem Zeitpunkt wurde auch ein Anstieg des offenen Interesses für BTC-Futures auf das CME gemeldet.

So geschieht es bei Bitcoin Revolution in Wahrheit

Anstieg des Handelsvolumens der ETH-Optionen auf Deribit

Laut einem anderen von Skew geteilten Chart belief sich das Volumen des ETH-Optionshandels an Deribit am 1. Juni auf 30 Mio. USD.

Da Bitcoin zum 1. Juni wieder über 10.000 USD liegt, ist die zweitgrößte Münze Ethereum diesem Anstieg gefolgt und wird laut CoinMarketCap zum Zeitpunkt des Schreibens bei 248,22 USD gehandelt.